Community-Richtlinien

Letztes Update: Januar 2020 

Die Mission von TikTok ist es, Kreativität und Freude zu fördern. Wir entwickeln eine weltweite Community, in der die Nutzer*innen authentische Inhalte erstellen und teilen, die Welt um sie herum entdecken und sich mit anderen auf der ganzen Welt vernetzen. Dabei sind wir bestrebt, die Sicherheit dieser Gemeinschaft zu gewährleisten. Unsere Community-Richtlinien spiegeln unsere Werte wider und definieren einen einheitlichen Verhaltenskodex für Nutzer*innen unserer Plattform. Diese Richtlinien gestatten es unserer Community zudem, eine sichere, gemeinsame Plattform zu bewahren.

TikTok ist eine integrative Plattform, deren Grundlage der kreative Ausdruck in einem verantwortungsbewussten Rahmen ist. Wir geben Nutzer*innen die Möglichkeit, ihre Individualität zum Ausdruck zu bringen und sich in einer Community zu engagieren, deren Mitglieder dies ebenfalls tun. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Nutzer*innen ein großes Spektrum an Nationalitäten und Kulturen repräsentieren. Wir berücksichtigten daher die kulturellen und rechtlichen Normen der jeweiligen Länder, in denen wir aktiv sind.

Die Bereitstellung eines sicheren und positiven Umfelds hat für uns höchste Priorität. Wir sind davon überzeugt, dass Menschen ihre Persönlichkeit nur dann offen und kreativ zum Ausdruck bringen können, wenn sie sich sicher fühlen. Unser Ziel ist es daher, eine Umgebung für authentische Interaktionen zu schaffen, indem wir unsere Plattform vor irreführenden Inhalten und Konten schützen.

Unsere Community-Richtlinien basieren auf unseren Werten. Wir entfernen Inhalte wie Videos, Audio-Dateien, Bilder und Texte, die gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen. Darüber hinaus sperren oder entfernen wir Konten, die an schwerwiegenden oder wiederholten Verstößen beteiligt sind. Unter bestimmten Umständen gehen wir noch einen Schritt weiter und melden solche Konten an die zuständigen Justizbehörden, damit die Sicherheit unserer Community gewährleistet ist.

Unsere Community-Richtlinien gelten für alle Nutzer*innen sowie sämtliche Inhalte, die über TikTok ausgetauscht werden. Unsere Richtlinien geben vor, was auf unserer Plattform erlaubt ist und was nicht. Uns ist bewusst, dass gewisse Inhalte, die gemäß unseren Richtlinien normalerweise von der Plattform entfernt werden müssten, wertvoll für die Öffentlichkeit sein könnten. Aus diesem Grund machen wir unter bestimmten Umständen möglicherweise Ausnahmen, die wir im Folgenden darlegen. 

Wir aktualisieren unsere Community-Richtlinien von Zeit zu Zeit, um mit den Trends der
Community Schritt zu halten, neue Risiken zu vermeiden und um zu gewährleisten, dass TikTok ein
sicheres Forum für Kreativität und Freude bietet.


Gefährliche Personen und Organisationen

Gefährlichen Personen oder Organisationen ist es nicht gestattet, unsere Plattform zu nutzen, um Terrorismus, Straftaten oder andere Arten von schädlichem Verhalten zu fördern. Liegt eine glaubhafte Bedrohung der öffentlichen Sicherheit vor, reagieren wir darauf mit der Entfernung des entsprechenden Kontos und der Kooperation mit den zuständigen Justizbehörden.

Terroristen und terroristische Vereinigungen
Bei Terroristen und terroristischen Vereinigungen handelt es sich um nicht staatliche Akteure, die vorsätzliche Gewalt oder Gewaltandrohung einsetzen, um Unbeteiligten Schaden zuzufügen, um die Bevölkerung eines Landes, eine Regierung oder eine internationale Organisation einzuschüchtern oder zu bedrohen, um politische, religiöse, ethnische oder ideologische Ziele zu erreichen.

Sonstige gefährliche Personen und Organisationen
Unserer Definition nach zeichnen sich gefährliche Personen und Organisationen dadurch aus, dass sie Straftaten begehen oder andere Arten schwerer Schäden verursachen. Darunter verstehen wir unter anderem, aber nicht nur, folgende Gruppen und Straftaten:

  • Hass verbreitende Gruppen
  • Gewaltbereite, extremistische Vereinigungen
  • Tötungsdelikte
  • Menschenhandel
  • Organhandel
  • Waffenhandel
  • Drogenhandel
  • Entführung
  • Räuberische Erpressung
  • Erpressung
  • Geldwäsche
  • Betrug
  • Cyberkriminalität

Nicht erlaubt sind: 

  • Namen, Symbole, Logos, Flaggen, Slogans, Uniformen, Gesten, Porträts oder andere Elemente, die gefährliche Personen bzw. Organisation darstellen
  • Inhalte, die gefährliche Personen bzw. Organisationen preisen, verherrlichen oder unterstützen.
  • Ausnahmen: Pädagogische, historische, satirische, künstlerische und andere Inhalte, die eindeutig als Gegenrede zu erkennen sind oder die für den Schaden sensibilisieren wollen, den gefährliche Personen bzw. Organisationen verursachen.


Rechtswidrige Handlungen und regulierte Waren

Wir untersagen Handel, Vertrieb, Werbung und Nutzung bestimmter gesetzlich regulierter Waren sowie die Darstellung oder Förderung rechtswidriger Handlungen. Inhalte werden unter Umständen entfernt, wenn sich diese auf Handlungen oder Waren beziehen, die in einem Großteil einer bestimmten Region oder der Welt illegal oder reglementiert sind. Dies gilt auch dann, wenn die fraglichen Handlungen oder gesetzlich regulierten Waren in dem Land legal sind, in dem entsprechende Inhalte gepostet wurden. Wir machen Ausnahmen für Inhalte, die einen Wert für die Öffentlichkeit darstellen, wie pädagogische, wissenschaftliche, künstlerische oder berichtenswerte Inhalte.

Förderung von Straftaten
Straftaten umfassen ein großes Spektrum an nach dem Gesetz strafbaren Handlungen, einschließlich Diebstahl, tätliche Angriffe, menschliche Ausbeutung oder anderes schädliches Verhalten. Wir möchten nicht, dass solche Verhaltensweisen als normal betrachtet oder imitiert werden. Daher entfernen wir Inhalte, die für Straftaten werben.
Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte, die zu körperlicher Schädigung führen können, wie tätliche Angriffe oder Entführungen
  • Inhalte, welche die Sicherheit anderer gefährden, einschließlich Scherze wie falsche Notrufe (Swatting)
  • Inhalte, die menschliche Ausbeutung oder den Handel mit Wildtieren fördern
  • Inhalte, die den Erwerb, Vertrieb oder Handel mit unrechtmäßig erworbenen Waren fördern
  • Inhalte, die zur Begehung von Straftaten anleiten

Verkauf oder Gebrauch von Waffen
Zum Schutz unserer Community dulden wir keine Darstellung, keinen Handel oder keine Werbung für Schusswaffen, Munition, entsprechendes Zubehör oder Sprengkörper. Zudem sind Anleitungen zur Herstellung solcher Waffen und Sprengkörper auf unserer Plattform verboten. In den folgenden Fällen machen wir Ausnahmen bei Inhalten, die Schusswaffen oder andere Arten von Waffen darstellen: in fiktiven Szenarien, als Teil einer Sammlung in Museen, bei von Polizisten oder während einer Militärparade getragenen Waffen oder beim Gebrauch von Schusswaffen in einer sicheren und kontrollierten Umgebung wie einem Schießstand.
Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte, die Schusswaffen, entsprechendes Zubehör, Munition oder Sprengkörper darstellen
  • Inhalte, in denen Schusswaffen, Zubehör, Munition, Sprengkörper oder Anleitungen zum Bau derselben angeboten, verkauft, gehandelt oder beworben werden

Drogen und kontrollierte Stoffe
Zum Schutz unserer Community sind Inhalte verboten, die den Konsum von oder den Handel mit Drogen oder sonstigen kontrollierten Stoffen darstellen.
Nicht erlaubt sind:

  • Inhalte, die Drogen oder Drogenkonsum darstellen oder andere zur Herstellung, zum Konsum oder zum Handel mit Drogen oder sonstigen kontrollierten Stoffen aufrufen
  • Inhalte, in denen Drogen oder sonstige kontrollierte Stoffe verkauft, angeboten, gehandelt oder beworben werden
  • Inhalte mit Informationen dazu, wie Drogen oder kontrollierte Stoffen erworben werden können

Betrug und Betrugsfälle
Wir verbieten die Nutzung unserer Plattform, um anderen Schaden zuzufügen. Dies umfasst Handlungen, um anderen Personen zu schaden oder Vermögenswerte zu stehlen. Wir entfernen Inhalte, die Menschen bewusst irreführen, um rechtswidrig einen finanziellen Vorteil zu erlangen.
Nicht erlaubt sind:

  • Inhalte, die Phishing fördern
  • Inhalte, die für Schneeballsysteme oder Pyramidenspiele werben
  • Inhalte, die für feste Wettmuster werben, schnellen Reichtum in Aussicht stellen oder andere Arten von Betrugsfällen darstellen


Gewalttätige und explizite Inhalte

Inhalte mit übermäßig brutalen oder schockierenden Darstellungen sind verboten, insbesondere wenn diese extreme Gewalt oder extremes Leid fördern oder verherrlichen. Wir machen unter bestimmten Umständen Ausnahmen, beispielsweise bei berichtenswerten Inhalten oder um Menschen für bestimmte Themen zu sensibilisieren. Sollten wir eine echte Gefahr von Gewalt oder Bedrohung der öffentlichen Sicherheit feststellen, entfernen wir das Konto und arbeiten gegebenenfalls mit den zuständigen Justizbehörden zusammen.

Gewalttätige und explizite Inhalte: Menschen
Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte, die unnötig schockierend, grausam oder übermäßig explizit sind. Dies umfasst unter anderem, aber nicht nur:
    • Darstellungen von Todesfällen durch Gewalt oder Unfälle, bei denen Menschen beteiligt sind
    • Darstellungen von abgetrennten, verstümmelten, verkohlten oder verbrannten menschlichen Überresten
    • Darstellungen von Blut, bei denen eine offene Wunde oder eine Verletzung im Mittelpunkt steht
    • Darstellungen schwerer körperlicher Gewalt. Ausnahmen: inszenierte oder professionelle Kampfszenen, traditionelle Kampfsportarten oder Kämpfe in einem fiktiven Szenario.


Gewalttätige und explizite Inhalte: Tiere

Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte, die unnötig schockierend, grausam oder übermäßig explizit sind. Dies umfasst unter anderem, aber nicht nur:
    • Darstellungen einer Schlachtung echter Tiere
    • Darstellungen von abgetrennten, verstümmelten, verkohlten oder verbrannten tierischen Überresten
    • Darstellungen von Tierquälerei.


Suizid, Selbstverletzung und gefährliche Handlungen

Wir fördern keine Beteiligung an Aktivitäten, bei denen Menschen zu Schaden kommen könnten. Zudem gestatten wir Nutzer*innen nicht, andere zur Beteiligung an gefährlichen Handlungen aufzurufen. Wir gestatten keine Inhalte, die zu selbstverletzendem Verhalten oder Suizid aufrufen. Allerdings gestatten wir Nutzer*innen, sich über ihre Erfahrungen auszutauschen, um andere für diese Thematik zu sensibilisieren.

Wir bitten Nutzer*innen, die mit dem Gedanken an selbstverletzendes Verhalten oder an Selbstmord spielen, sich umgehend an ein Krisenzentrum in ihrer Nähe oder eine Hotline für Suizidprävention zu wenden.

Suizid
Wir entfernen Inhalte, die Suizid oder Suizidgedanken darstellen, sowie Inhalte, die zur Beteiligung an vergleichbaren Handlungen aufrufen. Dies umfasst versuchten Suizid oder Inhalte, in denen Personen beim Suizid oder mit Suizidabsicht dargestellt werden, oder Inhalte die zu einem selbst herbeigeführten Tode führen könnten. Wir verbieten jegliche Inhalte, in denen Suizid gepriesen, verherrlicht oder gefördert wird oder die eine Anleitung zum Suizid enthalten.
Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte mit Anleitungen zum Suizid
  • Inhalte, in denen Suizid angepriesen, gefördert oder verherrlicht wird
  • Aufrufe zum Suizid
  • Ausnahmen: Inhalte, die Hilfsangebote, Informationen oder Bewältigungsstrategien für diejenigen bieten, die Suizidgedanken hegen.

Selbstverletzendes Verhalten
Wir wollen vermeiden, dass selbstverletzendes Verhalten als normal betrachtet, gefördert oder ausgelöst wird. Deshalb gestatten wir keine Darstellung von derartigem Verhalten, unabhängig von den Absichten derjenigen, die derartige Inhalte posten. Wir entfernen Inhalte, die zu Handlungen aufrufen oder aufrufen könnten, die wahrscheinlich zu selbst verursachten körperlichen Verletzungen führen. Inhalte, in denen Essgewohnheiten angepriesen werden, die gesundheitliche Probleme verursachen können, sind auf der Plattform ebenfalls verboten.
Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte, in denen sich selbst zugefügte Wunden gezeigt werden
  • Inhalte mit Anleitungen zu selbstverletzendem Verhalten
  • Inhalte, die Magersucht oder andere gefährliche Verhaltensweisen propagieren, um abzunehmen
  • Ausnahmen: Inhalte, die Hilfsangebote, Informationen oder Bewältigungsstrategien für Menschen mit Essstörungen oder selbstverletzendem Verhalten bieten.

Gefährliche Handlungen
Gefährliche Aktivitäten oder riskante Verhaltensweisen, die nicht im professionellen Kontext oder trotz fehlender Fähigkeiten erfolgen, können zu schweren Verletzungen oder gar zum Tode des Betreffenden oder eines unbeteiligten Dritten führen. Wir gestatten keine Inhalte, die zu derartigen Verhaltensweisen aufrufen, dafür werben oder diese verherrlichen. Dies umfasst Amateur-Stunts sowie gefährliche Mutproben.
Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte, in denen der unsachgemäße Gebrauch gefährlicher Werkzeuge dargestellt wird
  • Inhalte, in denen die Aufnahme von Flüssigkeiten oder Substanzen dargestellt wird, die nicht für den menschlichen Verzehr geeignet sind
  • Gefährliche Mutproben, die zu Verletzungen führen könnten
  • Inhalte, in denen Minderjährige unterhalb der gesetzlichen Altersgrenze Kraftfahrzeuge betreiben.


Hassrede

Wir dulden keine Inhalte, in denen aufgrund ihres geschützten Status einzelne Personen oder Gruppen angegriffen werden oder zu Gewalt gegen diese Personen oder Gruppen aufgerufen wird. Inhalte mit Hassrede sind verboten und werden von unserer Plattform entfernt. Zudem sperren oder löschen wir Konten, die sich wiederholt an Hassrede beteiligen.

Angriff auf geschützte Gruppen
Wir definieren Hassrede als Inhalte, in denen einzelne Personen oder Gruppen aufgrund ihres geschützten Status angegriffen werden oder angegriffen werden sollen, bedroht werden, zur Gewalt gegen sie aufgerufen wird oder diese Personen oder Gruppen entmenschlicht werden. Außerdem gestatten wir keine Inhalte, in denen aufgrund einer der folgenden geschützten Eigenschaften verbale oder körperliche Gewalt angedroht wird oder in denen die Verletzung einer Person oder einer Gruppe dargestellt wird:

  • Ethnische Zugehörigkeit
  • Nationale Abstammung
  • Religion/Weltanschauung
  • Kaste
  • Sexuelle Orientierung
  • Sex
  • Geschlecht
  • Geschlechtsidentität
  • Schwere Erkrankung oder Behinderung
  • Immigrationsstatus

Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte, die Entmenschlichung bewirken oder die aufgrund der oben genannten Eigenschaften Gewalt oder Hass gegen bestimmte Personen oder Gruppen schüren. Dies umfasst unter anderem, aber nicht nur:
    • Behauptungen, wonach diese körperlich oder moralisch unterlegen sind
    • Aufrufe zur Gewalt oder die Rechtfertigung von Gewalt gegen diese Personen oder Gruppen
    • Behauptungen, wonach diese Kriminelle sind
    • abwertende Bezeichnungen für diese Personen als Tiere, leblose Objekte oder andere nichtmenschliche Elemente
    • Aufruf zur oder Rechtfertigung der Ausgrenzung, Segregation oder Diskriminierung.

Verunglimpfungen
Verunglimpfungen sind abwertende Ausdrücke, mit denen eine ethnische Gruppe oder eine andere Gruppe mit geschütztem Status herabgesetzt werden soll. Verunglimpfungen werden auf unserer Plattform nicht geduldet, da wir der Verbreitung von extrem beleidigenden Bezeichnungen keinen Vorschub leisten wollen. Uns ist jedoch bewusst, dass verunglimpfende Ausdrücke von bestimmten Gruppen selbst verwendet werden. Daher machen wir bei Verunglimpfungen unter Umständen Ausnahmen, wenn diese in einem Song, in anderen Fällen oder in einem selbstbezüglichen, satirischen Kontext oder im Rahmen einer Wiederaneignung verwendet werden.
Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte mit Aufrufen zu nicht einvernehmlichen Verunglimpfungen.

Hassideologie
Hassideologie ist unvereinbar mit der integrativen und wohlwollenden Community, die unsere Plattform bietet. Daher entfernen wir Inhalte, die für Hassideologien werben.
Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte, die für Hassideologien werben, indem sie diese positiv bewerten, oder in denen die Logos, Symbole, Flaggen, Slogans, Uniformen, Grüße, Gesten, Porträts, Abbildungen oder Namen von Personen dargestellt werden, die mit diesen Ideologien verknüpft sind
  • Inhalte, in denen gut belegte historische Gewaltereignisse geleugnet werden
  • Musik oder Liedtexte, in denen für Hassideologien geworben wird.

Belästigung und Mobbing
Nutzer*innen sollten ihre Meinungen zum Ausdruck bringen können, ohne Angst haben zu müssen, ausgelacht, erniedrigt, belästigt oder gemobbt zu werden. Wir sind uns der negativen psychischen Folgen sehr bewusst, die beleidigende Inhalte auf Einzelne haben können. Daher dulden wir keine beleidigenden Inhalte oder Verhaltensweisen auf unserer Plattform.

Belästigendes Verhalten
Wir entfernen belästigende Verhaltensweisen und Äußerungen, insbesondere Gewaltandrohungen, sexuelle Belästigungen, abwertende Aussagen in Bezug auf Aussehen, Intellekt, Persönlichkeitsmerkmale und Hygiene.
Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte, in denen einer Person Gewalt angedroht wird
  • Inhalte, in denen einer Person der Tod, schwere Krankheiten sowie körperlicher oder anderer Schaden gewünscht werden
  • Inhalte, die zu Gewalt oder koordinierter Belästigung aufrufen
  • Inhalte, in denen Nutzer*innen sexuell belästigt werden, indem ihre sexuellen Handlungen herabgesetzt werden, oder Versuche, unerwünschten sexuellen Kontakt herzustellen
  • Inhalte, in denen Einzelne aufgrund von Eigenschaften wie Intellekt, Aussehen, Charaktereigenschaften oder Hygiene herabgesetzt werden
  • Inhalte, in denen gewaltsame Tragödien gepriesen und die Opfer herabgesetzt werden
  • Inhalte, in denen die Duett-, Reaktions- oder Effektefunktionen von TikTok genutzt werden, um auf andere abzielende beleidigende Inhalte zu erstellen.

Verletzung der Privatsphäre
Die Offenlegung oder die Androhung einer Offenlegung von Informationen, die sich auf eine identifizierbare Person beziehen, kann eine schwere seelische Belastung darstellen und echten Schaden verursachen. Wir betrachten dies als eine Form von Missbrauch und gestatten dies nicht auf TikTok.
Nicht erlaubt sind:

  • Inhalte, in denen Informationen, die sich auf eine identifizierbare Person beziehen, offengelegt werden bzw. in denen die Offenlegung solcher Informationen angedroht wird, wie Wohnsitz, private E-Mail-Adresse, private Telefonnummer, Kontostand, Sozialversicherungsnummer oder Passnummer
  • Androhungen, Bilder mit sexuellem Inhalt oder nicht einvernehmlichen Intimitäten offenzulegen.


Nacktheit bei Erwachsenen und sexuelle Handlungen

Wir gestatten auf TikTok keinerlei Inhalte, die sexuell eindeutig sind oder der sexuellen Befriedigung dienen, einschließlich animierte Inhalte solcher Art. Sexualisierte Inhalte sind mit zahlreichen Risiken verbunden, wie der Verhängung von Bußgeldern in einigen Ländern sowie der Schädigung von Nutzer*innen durch die Weiterleitung von nicht einvernehmlich aufgenommenen Bildern, beispielsweise sogenannte „Rachepornos“. Außerdem können sexuell eindeutige Inhalte in bestimmten Kulturen als anstößig empfunden werden. Wir machen Ausnahmen in Bezug auf Nacktheit und sexuell eindeutige Inhalte zu pädagogischen, dokumentarischen, wissenschaftlichen oder künstlerischen Zwecken. Beispielsweise sind Inhalte zulässig, in denen die Narben von Brustamputationen diskutiert oder gezeigt werden.

Sexuelle Ausbeutung
Sexuelle Ausbeutung ist der tatsächliche oder der versuchte Missbrauch einer besonderen Hilflosigkeit, einer Machtposition oder eines Vertrauensverhältnisses für sexuelle Zwecke. Dies umfasst unter anderem, aber nicht nur, finanzielle, soziale oder politische Vorteile durch sexuelle Ausbeutung einer anderen Person.
Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte, in denen nicht einvernehmliche sexuelle Handlungen dargestellt oder begangen werden oder zu solchen aufgerufen wird
  • Inhalte, in denen sexuelle Belästigung oder die Degradierung zu einem Sexualobjekt begangen, gefördert oder verherrlicht werden

Pornografie und Nacktheit bei Erwachsenen
Pornografie ist die explizite Darstellung von Sexualorganen bzw. von sexuellen Handlungen zum Zwecke sexueller Befriedigung.
Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte, in denen sexuelle Handlungen wie Penetration, Sex ohne Penetration oder Oralsex dargestellt werden
  • Inhalte, in denen menschliche Genitalien, weibliche Brustwarzen oder Pobacken gezeigt werden
  • Inhalte, in denen sexuelle Erregung dargestellt wird
  • Inhalte, in denen ein sexueller Fetisch dargestellt wird.


Schutz Minderjähriger

Wir tun alles, um den Schutz von Minderjährigen zu gewährleisten und dulden keinerlei nachstellende oder sexuell motivierte Annäherung an Minderjährige – das sogenannte „Grooming“. Wir gestatten keineInhalte, in denen Kindesmissbrauch, nackte Minderjährige oder die sexuelle Ausbeutung von Minderjährigen dargestellt oder verbreitet wird, weder in digitaler Form noch in der realen Welt, und melden solche Inhalte den relevanten Justizbehörden. Wir gestatten keine Inhalte, in denen Minderjährige bei strafbaren Handlungen dargestellt werden.

Die Nutzung von TikTok ist nur Nutzer*innen  gestattet, die das Mindestalter erreicht haben (siehe unsere Nutzungsbedingungen). Identifizieren wir Kontoinhaber, die das Mindestalter noch nicht erreicht haben, entfernen wir die entsprechenden Konten von unserer Plattform.

Nacktheit bei Minderjährigen und sexuelle Ausbeutung
Nacktheit umfasst Inhalte, in denen Genitalien gezeigt werden. Sexuelle Ausbeutung ist der tatsächliche oder der versuchte Missbrauch einer besonderen Hilflosigkeit, einer Machtposition oder eines Vertrauensverhältnisses für sexuelle Zwecke. Dies umfasst unter anderem, aber nicht nur, finanzielle, soziale oder politische Vorteile durch sexuelle Ausbeutung einer anderen Person.
Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte, welche die Genitalien Minderjähriger zeigen
  • Inhalte, welche die sexuelle Ausbeutung Minderjähriger darstellen
  • Inhalte, in denen sexuelle Handlungen wie Penetration, Sex ohne Penetration oder Oralsex unter Beteiligung Minderjähriger dargestellt werden
  • Inhalte, in denen sexuelle Erregung unter Beteiligung Minderjähriger dargestellt wird
  • Inhalte, in denen ein sexueller Fetisch unter Beteiligung Minderjähriger dargestellt wird

Strafbare Handlungen Minderjähriger
Strafbare Handlungen Minderjähriger umfassen unter anderem, aber nicht nur, Konsum oder Gebrauch von Drogen, Alkohol und Tabak.
Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte, die Minderjährige zeigen, die alkoholische Getränke, Drogen oder Tabak konsumieren, besitzen oder scheinbar konsumieren

Missbrauch von Minderjährigen
Missbrauch von Minderjährigen liegt dann vor, wenn Personen ihre Machtstellung missbrauchen und Minderjährigen körperliche oder seelische Verletzungen zufügen. Beim körperlichen Missbrauch werden dem Körper eines Minderjährigen absichtlich Verletzungen zugefügt. Beim seelischen Missbrauch werden Minderjährige durch die Androhung körperlicher oder sexueller Gewalt oder über Mobbingmethoden herabgesetzt.
Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte, in denen der körperliche oder seelische Missbrauch von Minderjährigen dargestellt wird

Grooming
Unter „Grooming“ versteht man die Anbahnung einer emotionalen Beziehung eines Erwachsenen zu Minderjährigen, um deren Vertrauen zu gewinnen und um sexuellen Missbrauch, sexuelle Ausbeutung oder Menschenhandel zu sexuellen Zwecken auszuüben.
Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte, die zu Grooming aufrufen, anleiten oder ein solches Verhalten rechtfertigen
  • Inhalte, in denen Minderjährige in eine sexuell eindeutige Unterhaltung verwickelt werden
  • Inhalte, die Minderjährige dazu anregen oder dazu zwingen, sexuell eindeutiges Material zu versenden

Sexualisierung von Minderjährigen
Wir dulden keine Inhalte, die zur Sexualisierung von Minderjährigen führen oder diese zu Sexobjekten degradieren.
Nicht erlaubt sind:

  • Inhalte, in denen erotische Tänze unter Beteiligung Minderjähriger dargestellt werden
  • Inhalte mit sexueller oder erotischer Sprache unter Beteiligung Minderjähriger.


Integrität und Authentizität

Inhalte, mit denen Nutzer*innen Community betrogen oder irregeführt werden sollen, gefährden das Vertrauen, auf dem unsere Community basiert. Wir dulden keine solchen Inhalte auf unserer Plattform. Dies umfasst Aktivitäten wie den Versand von Spam-Nachrichten, Vortäuschung einer anderen Identität oder Desinformationskampagnen.

Spam
Inhalte oder Aktivitäten, welche die Beliebtheit der Plattform künstlich steigern sollen, sind verboten. Wir verbieten zudem Versuche, die Mechanismen der Plattform zu manipulieren, um die Anzahl der Interaktionen künstlich zu steigern.
Nicht erlaubt sind: 

  • Die Verbreitung von Anweisungen, wie die Anzahl der Besuche, Likes, Follower, geteilten Inhalte oder Kommentare gesteigert werden kann
  • Versuche, Besuche, Likes, Follower, geteilte Inhalte oder Kommentare zu verkaufen oder zu kaufen, sowie die Beteiligung an solchen Aktivitäten
  • Werbung für Dienstleistungen, die künstlich Traffic generieren
  • Betreiben mehrerer TikTok-Konten unter falschen oder betrügerischen Angaben. Dies umfasst das koordinierte Vorgehen bei der Erzeugung nicht authentischer Aktivitäten, die Verbreitung kommerzieller Spam-Nachrichten oder sonstige koordinierte Verstöße in größerem Umfang gegen die TikTok-Richtlinien.

Vortäuschung einer anderen Identität
Wir dulden keine Nutzer*innen, welche die Identität anderer Personen oder Organisationen vortäuschen, um die Öffentlichkeit irrezuführen. Wenn sich Meldungen vorgetäuschter falscher Identität bestätigen, entfernen wir die an solchen Verstößen beteiligten Konten. Wir machen Ausnahmen bei Persiflage, Kommentaren oder Fan-Konten, solange die Konten andere Nutzer*innen in Bezug auf Identität oder Zweck auf TikTok nicht irreführen.
Nicht erlaubt sind: 

  • Die irreführende Verwendung des Namens, der biografischen Angaben oder des Profilbilds einer anderen Person oder Organisation.

Irreführende Informationen
Wir gestatten keine Fehlinformationen, die unserer Community oder der Öffentlichkeit insgesamt schaden könnten. Zwar regen wir unsere Nutzer*innen dazu an, sich auf respektvolle Weise über Themen auszutauschen, die ihnen am Herzen liegen, allerdings entfernen wir Fehlinformationen, die der Gesundheit einer Person oder der öffentlichen Sicherheit insgesamt schaden könnten. Außerdem entfernen wir Inhalte, die im Rahmen von Desinformationskampagnen verbreitet werden.
Nicht erlaubt sind: 

  • Fehlinformationen, mit denen Angst, Hass oder Vorurteile geschürt werden sollen
  • Fehlinformationen, die eine Gefahr für die Gesundheit Einzelner darstellen, beispielsweise irreführende Informationen über medizinische Behandlungen
  • Falschmeldungen, Phishing-Versuche oder manipulierte Inhalte, mit denen Schaden herbeigeführt werden soll
  • Inhalte, mit denen Mitglieder der Community in Bezug auf Wahlen oder andere zivilgesellschaftliche Prozesse irregeführt werden sollen.

Geistiges Eigentum
Wir fordern alle Nutzer*innen auf, ihre eigenen originellen Inhalte zu erstellen und auszutauschen. Wir gestatten Nutzer*innen nicht, Inhalte zu veröffentlichen oder zu verbreiten, die die Rechte anderer an geistigem Eigentum verletzen.
Nicht erlaubt sind: 

  • Inhalte, die Urheberrechte, Markenrechte oder Rechte an geistigem Eigentum anderer verletzen oder beeinträchtigen.


Bedrohung der Plattformsicherheit

Neben den oben beschriebenen Inhalten und Verhaltensweisen verbieten unsere Richtlinien Aktivitäten, die den Service von TikTok gefährden:

  • Das Hacking der Website, App oder der entsprechenden Netzwerke von TikTok ist genauso verboten, wie die Umgehung der Maßnahmen, mit denen der Zugriff von Nutzer*innen eingeschränkt wird.
  • Die Verbreitung von Dateien, die Computerviren, Trojaner, Computerwürmer, Logikbomben oder anderes bösartiges oder schädliches Material enthalten, ist nicht gestattet.
  • Die Änderung, Anpassung, Übersetzung, das Reverse Engineering, Dekompilieren, Dekodieren oder die Erstellung der von TikTok abgeleiteten Produkte, einschließlich Dateien, Tabellen oder Dokumentationen sind ebenso wenig gestattet, wie die Wiederherstellung des in TikTok enthaltenen Quellcodes sowie entsprechender Algorithmen, Verfahren oder Techniken.
  • Die Verwendung automatisierter Skripts zur Erhebung von Informationen von TikTok ist verboten.


Wir danken Ihnen, dass Sie Teil unserer lebendigen Community in aller Welt sind und uns dabei unterstützen, allen Nutzer*innen eine sichere Plattform zu bieten. Falls Sie auf Inhalte oder Konten stoßen, die Ihrer Ansicht nach gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen melden Sie uns dies. So können wir die diese prüfen und entsprechende Maßnahmen ergreifen.