Upload

Log in to follow creators, like videos, and view comments.

Suggested accounts

eh-background

Create effects

© 2023 TikTok

geraldgrosz

GeraldGrosz

67Following
136.4KFollowers
2.2MLikes

Blogger, columnist, former member of parliament and presidential candidate 🇩đŸ‡č

Videos

Liked

Die USA sind pleite, flach wie Holland, krachen wie eine Kaisersemmel, aus die Maus. DarĂŒber besteht kein Zweifel mehr. Die US-Regierung besteht aus Konkursanten und Pleitiers, das ist amtlich. Und wenn es ĂŒber eine neue Schuldenobergrenze im Kongress zu keiner Einigung kommt, sind die USA in ihrer Gesamtheit zahlungsunfĂ€hig. Ab 1. Juni können keine Lehrer, keine Polizisten, keine Busfahrer, kein gar nichts bezahlt werden. Moodys wĂŒrde dieses Land, gefĂŒhrt von einem PrĂ€sidenten, der bereits jenseits von Gut und Böse ist, ein Schrottrating geben. Wenns nicht die USA wĂ€ren, wĂŒrde man von einem zahlungsunfĂ€higen Shithole-Country sprechen. Und wĂ€hrend also die letzten, noch von Bill Clinton und Monika Lewinsky eigenhĂ€ndig oder so Ă€hnlich verzierten VorhĂ€nge im Oval Office versteigert werden mĂŒssen, dass ohnehin nur mehr rudimentĂ€r funktionierende Gesundheitswesen kollabiert, kĂŒndigt der HĂŒtchenspieler aus Washington weitere Milliarden fĂŒr die Ukraine an. @DK.Nachrichten
Völlig ungeniert sitzt eine Regierung in ihrer UntĂ€tigkeit jene dramatische Situation aus, wonach noch nie so viele Menschen von akuter Armut bedroht sind. Völlig schamlos wird von den BĂŒrgern weiterhin Steuergeld eingetrieben, damit sich eine in allen Bereichen gescheiterte Regierung ihre Propagandaorgel ORF mit mehr als 700 Millionen Euro im Jahr als willfĂ€hriges HandĂ€ffchen halten kann. Völlig gewissenlos brechen vereidigten VerantwortungstrĂ€ger eines neutralen Landes die NeutralitĂ€t, lassen Waffenlieferungen in Kriegsgebiete zu, heulen im Chor der Kriegstreiber mit, sanktionieren und wundern sich ĂŒber die Horrorinflation. Ungeniert feiern sich Regierungsmitglieder in den vom Steuerzahler mit zigtausenden Euros finanzierten Opernballlogen selbst ab, wĂ€hrend sich ein Großteil der BĂŒrger das tĂ€gliche Leben nicht mehr leisten kann. Unverfroren tönt ein niemals gewĂ€hlter Kanzler, dass nur „die Arbeit die Armut verhindert“ und vergisst, dass die arbeitenden LeistungstrĂ€ger trotz 40 bis 60 Stunden in der Woche die Fixausgaben nicht mehr stemmen können. Bedenkenlos schĂŒtzt eine Regierung die Konzerne, die Ölmultis, die Energieunternehmen, den Großhandel, anstatt mit Preisdeckelungen fĂŒr die wichtigsten GĂŒter des Alltages fĂŒr eine Entspannung der horrenden Teuerung zu sorgen. Noch nie in der Geschichte der II. Republik, noch nie in der Nachkriegsgeschichte Österreichs war das fĂŒr jedermann sichtbare Scheitern so groß. Noch nie in der demokratischen Geschichte unseres Landes wurde dieses Österreich von einer schwĂ€cheren Regierung als der gegenwĂ€rtigen gefĂŒhrt. Dies zeigt sich in den Inflationsstatistiken, dies zeigt sich in den BeschĂ€ftigungszahlen. Dies zeigt sich darin, dass sich immer mehr Menschen Woche fĂŒr Woche die entscheidende Frage stellen, ob sie tatsĂ€chlich einen Kredit aufnehmen mĂŒssen, um Lebensmittel zu kaufen, Energiepreise zu zahlen oder Mieten zu ĂŒberweisen. Statt die Preise amtlich temporĂ€r zu regulieren, doktern die politischen Kurpfuscher weiter herum. Statt mutig wie Ungarn Allianzen gegen die Sanktionen zu suchen, machen sich Nehammer, Schallenberg und Co weiterhin als Fußabstreifer der USA in Washington beliebt. Denn sie denken nicht an uns, son
Get TikTok App